Veggie, Chicken oder Fitness: Drei Burger-Rezepte vom Küchenchef

Veggie, Chicken oder Fitness
Veggie, Chicken oder Fitness Drei Burger-Varianten vom Küchenchef 00:01:29
00:00 | 00:01:29

Burger-Patties kann man heutzutage bequem fertig im Supermarkt kaufen. Aber es geht nichts über einen schönen selbst gemachten Patty. Küchenchef Florian Neumann schlägt drei Burger-Varianten vor: Einmal einen gesunden Fitness-Burger, einen Burger für Vegetarier und einen Chicken-Burger. Viel Spaß, gutes Gelingen und guten Appetit!

Chicken-Burger

Zutaten
für Personen
Belag:
Hähnchen-Patty
Parmesan
Mango-Chutney
Für das Hähnchen-Patty:
Koriander 1 Bund
Zwiebel 0,5
Chili
Salz
Pfeffer
Für die Jogurt-Soße:
Zitrone 1
Petersilie 1 Bund
Schnittlauch 1 Bund
Salz
Pfeffer
Knoblauchöl
Für das Mango-Chutney:
Rapsöl
Mango 1
Zitronengras 2 Stangen
Zwiebel 0,5
Orangensaft 100 ml
Knoblauchöl 2 EL
Für das Knoblauchöl:
Knoblauchknolle 1
Rapsöl 300 ml
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1246,832 (298)
Eiweiß 10.18g
Kohlenhydrate 1.99g
Fett 28.07g
Zubereitungsschritte

Hähnchen-Patty:

1 Die Hähnchenbrust mit einem sehr scharfen Messer fein hacken. Den Koriander, die Zwiebeln und etwas Chili sehr fein schneiden. Alle Zutaten vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann von jeder Seite in Rapsöl ca. 3 Minuten anbraten und im Ofen bei 180°C Umluft für 3 Minuten ziehen lassen.

Jogurt-Soße:

2 Zuerst den Joghurt mit 2 Esslöffel von dem Knoblauchöl glatt rühren. Die Zitrone mit etwas Druck über das Schneidebrett rollen, so löst sich das Fruchtfleisch besser ab. Die Zitrone in der Mitte durchschneiden und durch die Hand in den Joghurt pressen. So können keine Kerne in den Joghurt fallen. Die Kräuter unter kaltem Wasser vorsichtig waschen. Die Petersilie fein hacken. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Kräuter zu dem Joghurt geben. Jetzt alles nur noch ordentlich mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.

Mango-Chutney:

3 Die Mango schälen und in grobe Würfel schneiden. Die Zwiebel für das Chutney in sehr feine Würfel schneiden. Die Zwiebelwürfel in einem kleinen Topf in etwas Rapsöl anschwitzen. Wenn diese glasig sind: die Mangowürfel dazu geben und für ca. 3 Minuten vorsichtig mit anschwitzen. Die Mango und Zwiebelwürfel mit einem Schuss Orangensaft ablöschen. Das Zitronengras einfach in der Mitte durchbrechen und mit in den Topf geben. Jetzt alles auf mittlerer Stufe für 5 Minuten köcheln. Danach das Ganze für ca. 15 Minuten ziehen lassen. Dann die Mischung mit einem Pürierstab kurz etwas zerkleinern, aber ein paar größere Stücke übrig lassen. Kalt stellen. Tipp: Wer auf Schärfe steht gibt eine halbe Chili mit Kernen dazu.

Knoblauch-Öl:

4 Den Knoblauch sauber pellen. Dann die einzelnen Knoblauchzehen in das Öl einlegen und alles für ca. 2 Minuten pürieren. Das Öl für ca. 30 min stehen lassen und darauf warten, dass sich der Knoblauch nach unten ablegt. Fertig!

Den Burger zusammenbauen:

5 Die Burger-Brötchen halbieren und auf dem Rost im Ofen bei 180°C Umluft für 5 Minuten anrösten. Die Burger-Hälften nach Belieben mit den gewünschten Zutaten belegen, Patty in die Mitte - und genießen!

Fitness-Burger

Zutaten
für Personen
Burger-Belag:
Fleischtomaten 2
Avocado 1
Mozzarella 1
Rindfleisch-Patties
Joghurt-Soße
Für den Rindfleisch-Patty:
Zwiebel 1
Senf 3 EL
Ketchup 1 EL
Eier 2
Salz
Pfeffer
Für die Jogurt-Soße:
Zitrone 1
Petersilie 1 Bund
Schnittlauch 1 Bund
Salz
Pfeffer
Knoblauchöl
Zucker
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 665,256 (159)
Eiweiß 15.27g
Kohlenhydrate 1.59g
Fett 10.15g
Zubereitungsschritte

Rindfleisch-Patty:

1 Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und zu dem Hackfleisch geben. Jetzt alle anderen Zutaten mit dem Rinderhackfleisch vermengen. Die Hackfleischmasse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beim Braten verliert sich der Geschmack etwas, darum die noch ungebratene Masse etwas zu viel würzen. Die Burger-Pattys in der beliebigen Größe und Dicke formen. Tipp: Die Pattys sollten alle ungefähr gleich dick geformt werden. Sonst ist die Garzeit zu unterschiedlich und ihr könnt nicht zusammen essen.

Jogurt-Soße:

2 Zuerst den Joghurt mit 2 Esslöffel von dem Knoblauchöl glatt rühren. Die Zitrone mit etwas Druck über das Schneidebrett rollen so löst sich das Fruchtfleisch besser ab. Die Zitrone in der Mitte durchschneiden und durch die Hand in den Joghurt pressen. So können keine Kerne in den Joghurt fallen. Die Kräuter unter kalten Wasser vorsichtig waschen. Die Petersilie fein hacken. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Kräuter zu dem Joghurt geben. Jetzt alles nur noch ordentlich mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.

Knoblauch-Öl:

3 Siehe Rezept https://customworld.info/rezept/526814/Chicken-Burger.html

Die Burger zusammenbauen:

4 Die Burger-Brötchen halbieren und auf dem Rost im Ofen bei 180°C Umluft für 5 Minuten anrösten. Die Burger-Hälften nach Belieben mit den gewünschten Zutaten belegen, Patty in die Mitte - und genießen!

Veggie-Burger

Zutaten
für Personen
Burger-Belag:
Rucola
Eisbergsalat
Rote Beete im Glas
Blumenkohlpatty
Für den Blumenkohl-Patty:
Cornflakes zuckerfrei 400 gr.
Eier 2
Mehl 150 gr.
Salz
Pfeffer
Jogurt-Soße:
Zitrone 1
Petersilie 1 Bund
Schnittlauch 1 Bund
Salz
Pfeffer
Knoblauchöl
Zucker
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 610,864 (146)
Eiweiß 5.76g
Kohlenhydrate 27.11g
Fett 1.28g
Zubereitungsschritte

Blumenkohl-Patty:

1 Den Blumenkohl in 4 schöne Scheiben schneiden. Die 4 Scheiben im kochenden Salzwasser blanchieren. Das heißt nur so lange kochen, bis der Blumenkohl bissfest gegart ist. Den Blumenkohl dann sofort in Eiswasser oder sehr kalten Wasser abschrecken, damit er nicht weiter garen kann. Die Blumenkohlscheiben jetzt mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Jetzt einfach panieren in Mehl, Ei und als letztes nicht in klassischem Paniermehl, sondern in den zerstoßenen Cornflakes. Die in Cornflakes panierten Blumenkohlscheiben jetzt in genug Öl vorsichtig ausbacken. Tipp: Testet, ob das Öl richtig heiß ist, mit einem kleinen Holzstäbchen - ist es heiß, werden am Ende des Holzes kleine Bläschen entstehen. Denn: Ist das Öl nicht heiß genug, werden die Cornflakes vom Blumenkohl abfallen.

Jogurt-Soße:

2 Zuerst den Joghurt mit 2 Esslöffel von dem Knoblauchöl (Rezept: Siehe https://customworld.info/rezept/526814/Chicken-Burger.html ) glatt rühren. Die Zitrone mit etwas Druck über das Schneidebrett rollen, so löst sich das Fruchtfleisch besser ab. Die Zitrone in der Mitte durchschneiden und durch die Hand in den Joghurt pressen. So können keine Kerne in den Joghurt fallen. Die Kräuter unter kaltem Wasser vorsichtig waschen. Die Petersilie fein hacken. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Kräuter zu dem Joghurt geben. Jetzt alles nur noch ordentlich mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.

Den Burger zusammenbauen:

3 Die Burger-Brötchen halbieren und auf dem Rost im Ofen bei 180°C Umluft für 5 Minuten anrösten. Die Rote Beete in Scheiben schneiden und den Rucola waschen. Die Burger-Hälften nach Belieben mit den gewünschten Zutaten belegen, Patty in die Mitte - und genießen!