( Galicien ) Pulpo a la gallega

Rezept: ( Galicien ) Pulpo a la gallega
Krake auf galicische Art
Krake auf galicische Art
01:30
15
36131
13
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
600 gr.
Tintenfisch (Octopus sp.) frisch Fleisch
2 Esslöffel
Paprikapulver scharf
4 Stk.
Lorbeerblatt
6 Esslöffel
Olivenöl extra vergine
Fleur de Sel Meersalz
Fischfond
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
06.09.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1038 (248)
Eiweiß
12,8 g
Kohlenhydrate
3,6 g
Fett
20,5 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
( Galicien ) Pulpo a la gallega

ZUBEREITUNG
( Galicien ) Pulpo a la gallega

1
tintenfisch vom Fischhändler ausnehmen und säubern lassen.Gut abwaschen und im kaltem Fischfond mit den Lorbeerblättern zugedeckt zum Kochen bringen und auf kleiner Flamme ca.1 Std köcheln lassen.Herd ausschalten und die Krake im Sud erkalten lassen.
2
Tintenfisch herausnehmen und gut abtropfen lassen.In Portionsstücke schneiden und auf einer Platte geben.Mit Salz und Paprika bestreuen.Mit Olivenöl beträufeln und nocheinmal mit Paprika bestreuen.In Galicien werden sie immer auf Holzteller serviert.
3
2.Variation : Geschäte,gekochte Kartoffeln in 5 mm dicke Scheiben legen.Diese auf einen Holzteller legen und den Tintenfisch( wie beschrieben ) darauf anrichten

KOMMENTARE
( Galicien ) Pulpo a la gallega

Benutzerbild von Sunnywhity
Sunnywhity
Das ist ein supertolles Gericht. Ich kenne und mag auch beide Varianten. Leider macht mein Fischhändler den Fisch für mich nicht sauber. Muss ich selbst machen.
Benutzerbild von Test00
Test00
Ganz aussergewöhnlich lecker. Genauso ist das auch mein Geschmack. Weiter so mit deinen tollen Rezepten. LG. Dieter
Benutzerbild von Mela75
Mela75
Ich liebe Tintenfisch, mein Leibgericht *****
Benutzerbild von Tauchschwein
Tauchschwein
Un placer! *****
Benutzerbild von Binesternchen
Binesternchen
muy bien...werd ich machen hasta luego gruss sabine

Um das Rezept "( Galicien ) Pulpo a la gallega" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.