Senf-Schüsselgurken

Rezept: Senf-Schüsselgurken
4
123
1
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
2 kg
Gurken frisch
3
Zwiebeln frisch
2 EL
Salz
200 g
Zucker
Dill
1 TL
bunter Pfeffer
50 g
Senfkörner
0,5 Tasse
Essig
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
21.08.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
230 (55)
Eiweiß
1,1 g
Kohlenhydrate
10,7 g
Fett
0,8 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Senf-Schüsselgurken

ZUBEREITUNG
Senf-Schüsselgurken

1
Die Menge der Gurken bezieht sich auf die fertig vorbereiteten Gurken, also bereits geschält und die Kerne mit einem Löffel entfernt, dann erst gewogen. Vorzugsweise werden hierfür große dickere Gurken verwendet.
2
Die so vorbereiteten Gurken in Stücke schneiden und in eine verschließbare Schüssel geben.
3
Die Zwiebeln schälen und in Scheiben geschnitten zu den Gurken geben.
4
Jetzt Salz, Zucker, Pfeffer, Senfkörner, Dill und Essig hinzu geben und alles umrühren. Kein Wasser zugeben! Es bildet sich bis zum nächsten Tag reichlich Saft.
5
Man kann dazu Einmachdill oder auch ganz frischen Dill aus dem Garten verwenden, je nachdem, was man zur Verfügung hat.
6
Ich habe einen Essig mit 10% Säure verwendet. Wer anderen Essig benutzt, sollte die Menge dann entsprechend anpassen, damit es evtl. nicht zu sauer wird. Mit einer halben Tasse Essig ist eine ganz normale Kaffeetasse zur Hälfte gefüllt, gemeint.
7
Die Gurken sollten nun hin und wieder mal umgerührt werden. Nach 2 Tagen sind sie dann schön durchgezogen.
8
Tipp: In der Zeit der Gurkenschwemme wird ja auch gerne Kartoffelsalat für Grillfeste usw. zubereitet. Für ein Dressing ganz ohne Mayo etwas Speck in kleine Würfelchen in der Pfanne ausbraten und dann einfach 3-4 Suppenkellen von diesem Gurkensaft durch ein Sieb dazu geben, klein geschnittene Zwiebel hinein und kurz aufwallen lassen und diesen Sud dann über die Kartoffelscheiben gießen.

KOMMENTARE
Senf-Schüsselgurken

Benutzerbild von Muehlenwirtin
Muehlenwirtin
Ich nehme für diese Gurken (und auch für andere) was gerade so vorrätig ist. Die meisten Gurken, die ich ernte sind meine Chinesischen Schlangengurken. Geschmacklich vergibt sich das eigentlich nichts.lg Isolde
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
Rezeptsammlerin
ein sehr gutes Gurkenrezept ... und ich liebe Vorräte. Was mich jetzt nur noch interessieren würde: Welche Gurken hast Du verwendet? Schlangengurken oder Einmachgurken? Geschmacklich ist das ja schon ein Unterschied. GLG Geli
Benutzerbild von Goldoma
Goldoma
Hallo Geli, ich verwende dazu Landgurken, wie man sie normalerweise als Einlegegurken verwendet, nur werden diese erst später geerntet, wenn sie größer sind und die Schale langsam verblasst (Schalgurken). Ich habe aber auch schon Schlangengurken dazu verwendet, die sehr groß geraten und ebenfalls sehr reif waren und es war geschmacklich kein Unterschied. Hatte diese von Freunden bekommen, die nach ihrem Urlaub sehr viele riesige Gurken ernteten. Ausschlaggebend ist da sicher der Reifegrad der Gurken. Junge Schlangengurken haben ein anderes Gurkenaroma, aber wenn sie größer sind, ist auch bei ihnen der Geschmack schal (daher die Bezeichnung Schalgurken) LG Edeltraud
Benutzerbild von Pinkmuffin1
Pinkmuffin1
Erst mal, tolles Rezept, und das mit dem Sud, ich gebe gerne diesen Sud dem Kartoffelsalat bei . Aromatischer geht es nicht . Lg. Uschi
Benutzerbild von Dreamcoon
Dreamcoon
Toll.Ich mach alles für Senfgurken.Leeeeeeeeecker. LG Brigitte

Um das Rezept "Senf-Schüsselgurken" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.