Äpfel lagern: bei der richtigen Temperatur an einem geeigneten Platz - Tip

Äpfel lagern: bei der richtigen Temperatur an einem geeigneten Platz

Äpfel lagern

Äpfel lagern

0
273
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
Äpfel sind gesund, lecker und halten sich lange frisch, wenn sie richtig gelagert werden. Wer das Obst bei zwei bis fünf Grad Celsius im Keller oder auf dem Balkon unterbringt, macht es bereits richtig. So haben Sie das ganze Jahr über Äpfel aus dem eigenen Garten vorrätig.
Die richtige Temperatur
Äpfel zu lagern ist im Grunde ganz einfach – zumindest, was die Temperatur betrifft. Denn zwischen zwei und fünf Grad bleibt das Obst lange haltbar. Auch die so genannte „Null-Grad-Zone“ im Kühlschrank ist geeignet: vorausgesetzt, die Früchte sind richtig verpackt. Spezielle Plastikbeutel, wie sie von den meisten Obstbauern angeboten werden, bieten einen Verdunstungsschutz und halten so die Feuchtigkeit im Obst. Die Äpfel bleiben länger fest und knackig. Stechen Sie noch ein paar Löcher in den Beutel, damit das Kondenswasser entweichen kann. Ansonsten packen Sie die Früchte am besten in Kartons oder Kisten, wobei Sie die Äpfel aber nicht übereinander geschichtet lagern sollten.
Der richtige Lagerplatz
Noch wichtiger als die Temperatur ist der Lagerplatz. Hier bieten sich unterschiedliche Orte an. Ein Fach im Kühlschrank ist natürlich ideal, doch auch in einem kühlen Keller können Sie Ihre Äpfel lagern. Auch eine frostfreie Garage oder ein Plätzchen auf dem Balkon bieten sich für die Lagerung an. Wer über eine Kühltruhe verfügt, kann die Früchte auch dort unterbringen, sollte allerdings darauf achten, dass die Temperatur nicht zu niedrig ist. Wichtig ist auch, dass die Äpfel keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind und konstant gekühlt sind. So können Sie die Zeit bis zur nächsten Apfelernte gut überbrücken.
KOMMENTARE

Um den Tipp "Äpfel lagern: bei der richtigen Temperatur an einem geeigneten Platz" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.